Jay Rock, Kendrick Lamar, Future, James Blake – King’s Dead

0
45

„King’s Dead“ ist ein Knaller. Es führt kein Weg daran vorbei. Die unerbittliche Lieferung von Jay Rock wird perfekt ergänzt durch die infektiöse Produktion von Mike WiLL Made-It. Die urkomisch eingängige, Juicy J-Referenz „La di da di da di da/Slob on me knob“ von Future sorgt für einen unvergesslichen Moment auf einem Track, auf dem wir jeden Künstler am stärksten finden.

Mit einer Schlussfolgerung von Kendrick Lamar kann man nichts falsch machen, und er schließt die Platte mit einem feurigen, taktischen Vers, der vor einer der aufregendsten Platten des Jahres verbeugt.